Endline

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Endline

Beitrag von Raven am Di Aug 23, 2011 5:48 am








Alice Academy


7.6.xx, Dienstag

„Habt ihr euch alle an den Händen?“
Man hörte unseren leisen Atem durch die warme Nacht pusten. Ein paar von uns atmeten schneller, ein paar langsamer. Und trotzdem schien unserer aller Atem uns zusammen zu gehören.
Die Sterne funkelten über unseren Gesichtern und wir fanden, sie waren zum Greifen nahe - das Leuchten glänzte in den Augen von jedem von uns und wir ahnten, dass dieser Tag einzigartig war, dass diese Jahre einzigartig waren und dass keiner von uns sie jemals zurückbringen konnte.
Während unser Herzklopfen immer stärker wurde, lauschten wir in die dunkle Nacht, von der wir nicht ahnen konnten, was sie uns bringen würden.
Wenn wir in die Runde schauten, so sahen wir bekannte Gesichter, von Freunden, Exfreunden, unseren liebsten Personen, unseren Feinden. Doch in dieser Sekunde konnten wir zwischen keinem unterscheiden.
Wir hatten etwas gemeinsam, das zuende gegangen war, etwas, das unsere Gefühle auf Achterbahnen getrieben hatte und uns zu Verzweiflung gebracht hat.
Zeiten, die uns zum Weinen und Zeiten, die uns zum Lachen gebracht hatten, Zeiten, in denen wir verzweifelt waren und Zeiten, in denen wir uns verändert hatten -
Wir hatten sie alle hier erlebt.
Und auch wenn wir weit davon entfernt waren, erwachsen zu sein, so war doch unsere Kindheit dahin, unwiderbringbar. Selbst Erinnerungen in unserem Herzen würden allmählich verblassen.
Hinter uns lag die Schule, in der wir aufgewachsen waren, die das Einzige war, was uns zunächst verbunden hatte, und das Letzte sein würde, was uns verbinden könnte.
„Seid ihr bereit?“
Die Frage benötigte keine Antwort, denn wir waren schon länger bereit. Irgendwann war die Idee in unseren Köpfen gereift und übertönte jede noch so schöne Erinnerung.
Sie alle waren wieder da, selbst die die schon längst gegangen waren, sie waren alle unter uns, standen hinter der Idee und dem „Neuen“, was wir nur kreieren konnten, wenn wir die Vergangenheit losließen.
Die Sportskanonen, die Verrückten, die Kreativen, die Schlauen, die Tollpatschigen, die Liebevollen, die Coolen – wir waren alle hier und trafen unser Leben.
„Schaut nicht zurück.“, wies uns die Eine an, die Einzige, die sich traute, die Stille zu durchbrechen. Und wir vertrauten ihrem Rat und gingen Schritt für Schritt auf die Tore los. Es war nicht mehr als ein Spaziergang.

Die ersten Tränen liefen, bei manchen offen, bei manchen heimlich. Die Freunde, Verliebten & Feinde drückten ihre Hände fester, bevor wir alle Hände zum Himmel streckten.
Die Sterne glitzerten, und unsere Tränen spiegelten ihre Träume. Es war vorbei mit dem Kindsein.

Noch in der selben Nacht verließen wir, die die Alice Academy zu dem gemacht hatten, was sie war, unsere Schule. Unsere Wege trennten sich, doch vielleicht würden sie sich eines Tages wieder kreuzen.


- Aus dem Tagebuch einer ehemaligen Schülerin [M.K., damals 16]



Bist auch du bereit ein Alice zu sein?



avatar
Raven
Mighty Mod

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 22
Ort : Alice Academy ♥

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten